• Sie befinden sich hier:
  • FBE
  • Über uns

Über uns

Platzhalter
.

Recht auf Teilhabe am Arbeits- und Gesellschaftsleben

Die Verabschiedung der UN-Konvention für die Rechte behinderter Menschen, wie auch das SGB IX, sprechen klar das Recht auf Teilhabe am Arbeits- und Gesellschaftsleben aus.

Das DRK Wolfenbüttel unterstützt seit 2003 Menschen mit Behinderungen, leistet Schulbegleitungen, bietet eine Autismusambulanz, Ergotherapie und Logopädie.

Der Fachdienst zur beruflichen Eingliederung (FBE) bietet einen wichtigen Baustein zu einer inklusiven Gesellschaft.

Wir unterstützen Menschen mit Beeinträchtigungen, die sich auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt einbringen wollen: Für viele junge Menschen mit Eingliederungsschwierigkeiten ergibt sich gerade beim Einstieg in das Arbeitsleben ein erhöhter Unterstützungsbedarf. Diesem Bedarf gerecht zu werden, ist in den meisten Fällen von Betriebsseite aus nicht zu leisten. In der Begleitung durch einen Job-Coach sehen wir eine entscheidende Unterstützungsleistung.

Dahinter steht die Überzeugung, dass für Menschen mit einer Beeinträchtigung eine Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt möglich ist. Gemeinsam suchen wir den Platz an dem die Fähigkeiten zur eigenen Zufriedenheit und zum Wohle der Gesellschaft sinnvoll eingesetzt werden können. Dabei bieten wir Hilfestellung vor Ort an, unsere Kunden werden durch einen Job-Coach in den Betrieben begleitet, dort beraten wir die Kollegen vor Ort und die Arbeitsbedingungen werden im technischen und organisatorischen Bereich angepasst.

Wir begleiten und unterstützen die Förderung und Entwicklung hinsichtlich lebenspraktischer Fähigkeiten. Wir gestalten unsere Arbeit transparent und sind offen für jeglichen Austausch mit den Menschen, die wir begleiten, ihren Angehörigen, Kostenträgern, Arbeitgebern und Netzwerkpartnern.

Das Persönliche Budget bildet die Grundlage zur Finanzierung unserer Angebote.

Information zum Ausdrucken: Flyer